OK Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
MVP travel GmbH
Faehre nach Bornholm

Karamel Kompagniet Bornholms Karamellkocherei

Hausgemachte Köstlichkeiten

Bornholmer KöstlichkeitenKöstliches Karamell handgemacht

Das erste Mal aß Anna selbstgemachtes Karamell, als sie zu Besuch bei ihrer Großmutter in Winchester war. Winchester, mit den engen Gassen und dem gewundenen Fluss, ist eine der wunderschönsten Städte Englands.

Genau hier wurde vor Jahrzehnten der Grundstein für die Karamel Kompagniet gelegt

Bevor Familie Knightbridges nach Winchester zog, lebten sie in London. Annas Mutter war noch ein Kleinkind, kann sich aber sehr gut daran erinnern, wie sie während des zweiten Weltkrieges zwischen den Trümmern spielte und wie die Bombeneinschläge, selbst in den tiefen Londoner U-Bahnhöfen, in denen sie Schutz gesucht hatten, zu spüren war.

Eine der wenigen Freuden des kleinen Mädchens war das hausgemachte Karamell ihrer Mutter – Annas Großmutter. Nach dem zweiten Weltkrieg stand der Umzug nach Winchester an, wo das alte Rezeptbuch natürlich mitgenommen wurde. Von wann die Rezepte genau sind, weiß niemand in der Familie. Vermutet wird aber, dass sie aus dem Jahr 1860 stammen.

Großmutter Knightbridges selbst gemachtes Karamell gehörte für Anna zu den Höhepunkten, wenn sie zu Besuch in England war: Die Zuckermasse wurde über offener Flamme erhitzt. Der Duft zog durch das ganze Haus und Großmutter legte das Karamell in ein Wasserglas, um die Weichheit zu prüfen.

Wie es durch das alte Rezeptbuch der Familie zur Gründung der Karamel Kompagniet kam

Seit 2004 setzt die Karamel Kompagniet das Märchen an der Ecke einer kleinen Straße im wunderschönen Gudhjem fort. In einer Küche auf Bornholm wurde das allererste Karamell nach Großmutter Knightbridges alten Rezepten hergestellt.

Anna und ihr Mann Carsten wollten ausprobieren, ob sie mit dem Karamellkochen der Großmutter mithalten konnten. Ein Kakaokaramell wurde zum Test hergestellt – so weich und lecker, dass man die Liebe, Historie und das Handwerk dahinter herausschmeckte. Es wurde so gut, dass Anna und Carsten sich vornahmen, die alte englische Tradition wieder aufleben zu lassen.

Aus diesem Grund wurde 2004 die Karamel Kompagniet gegründet und eines der gemütlichsten Geschäfte in der Hauptstraße Gudhjems –Dänemarks einziger Bergstadt – eröffnet.

Wertvolle Zutaten und hohe Qualität

Gewürze sind in der Karamellküche wertvolle Schätze, sodass die Vorratsschränke mit vielen köstlichen Zutaten wie Kokosnuss, Chili, Ingwer, Holunder, Siedesalz von Læsø und vielem mehr von Nah und Fern gefüllt sind.

Das Geschäft mit integrierter Küche in Gudhjem ist der Mittelpunkt der Karamel Kompagniet und jeder Kunde ist herzlich eingeladen, sich selbst davon zu überzeugen, dass das Karamell von Hand hergestellt wird.

Anna und Carsten legen großen Wert darauf, dass ihre Produkte nur in ausgewählten Geschäften in ganz Dänemark vertrieben werden. Geschäfte, in denen Service, Qualität und ein sorgfältig ausgesuchtes Sortiment an oberster Stelle stehen. Das Karamell ist zu vergleichen mit einer exklusiven Handtasche oder einer Schweizer Uhr – echte Handwerkskunst nach alten Traditionen, mit dem Auge für Details und angetrieben vom Sinn für Qualität. Jedes einzelne Produkt wird vom Karamellmeister persönlich im kupfernen Kessel, dessen Oberfläche vor Jahrzehnten schonend mit einem Hammer bearbeitet wurde, hergestellt und die Konsistenz überprüft.

Mit Bedacht und Respekt wird jede einzelne Karamellvariation hergestellt. Bei den Salzkaramellen zum Beispiel wird nur das reine Siedesalz aus Læsø genommen und per Hand in die Karamellmasse gerührt, damit die spezielle Beschaffenheit des Salzes erhalten bleibt.

Durch den großen Aufwand bei der Herstellung von echten Weichkaramellen ist die Karamel Kompagniet eine der wenigen in ganz Europa, die diese produzieren.

Viel Erfahrung und Umsicht verlangt es bei der Herstellung von weichem Karamell und so wunderbar es auch schmeckt, desto schwieriger ist der Umgang damit. Denn man muss die verschiedenen Zuckerarten kennen – dies erfordert eine Mischung aus Wissenschaft und Intuition.

Aus Liebe zum Karamell und der Tradition entstehen ein erstklassiges Produkt und eine unverwechselbare Delikatesse für Feinschmecker.

SLENTRE BAR (zu Deutsch in etwa Schlender-Riegel) ist eine selbst erfundene Kategorie der Karamel Kompagniet. Es ist quasi ein Karamellriegel für Unterwegs. Den Anstoß dazu gaben die Einheimischen Gudhjems, die fragten: „Was ist das nur, womit alle herumschlendern?“ Die Zusammenstellung aus weichem, kaufreundlichem Karamell und Schokolade von hoher Qualität ist ein wahres Geschmackserlebnis. Daraus werden dann Kreationen, wie Slentre Bar – Klassisch, Slentre Bar – Pfefferminz, Slentre Bar – Lakritze und Slentre Bar – hell. Der Original Slentre Bar ist das klassische Sahnekaramell, überzogen mit köstlicher dunkler Schokolade.

Außergewöhnliche Karamellsorten

Verschiedene Karamellvariationen werden mit viel Sorgfalt und Leidenschaft hergestellt:

Klassisch Sahne – Sahne ist die magische Zutat, die Hausfrauen im 17. Jahrhundert mit ihrer Zuckermasse vermischten und somit das Karamell erfanden. Karamel Kompagniet behandelt gerade deswegen das Sahnekaramell mit dem Respekt, den es als Ursprung ihrer eigenen Kunst verdient.

Klassisch Kakao – das Beste aus der Schokoladen- und Karamellwelt kombiniert in einem Bissen.

Klassisch Lakritze – Ein kompaktes Geschmacksbild wird durch verschiedene Lakritznoten gebildet, um den richtigen Lakritzgeschmack zu erhalten. Ein feines Lakritzpulver wird mit Anisöl und mehreren natürlichen Ölen ergänzt, für dessen Rezeptur sich nach vielen Testläufen entschieden wurde.

Holunder - Wiesen und Gärten sind im Mittsommer (Sankt Hans Zeit) erfüllt von dem herrlich intensiven Duft der Holunderblüten. Eigentlich sollte das Holunderblüten Karamell eine Sommerspezialität werden, aber da es so beliebt ist, ist es nun das ganze Jahr über erhältlich.

Weihnachtskaramell – Dieses Karamell weckt vergessene Erinnerungen. Bei der ersten Produktion im Jahr passiert etwas Magisches in der Karamel Kompagniet und eine zauberhafte Weihnachtsstimmung breitet sich in allen Räumen aus.

Toffee-Twist – Hierbei werden zwei verschiedene Karamellmassen zusammen gelegt, wodurch schöne Spiralen entstehen. Das Ergebnis ist ein außergewöhnliches und kraftvolles Geschmackserlebnis.

Salzlakritze – Salz regt die Geschmacksnerven an. Hier wird das echte Læsø-Siedesalz verwendet und dies macht dieses Lakritzkaramell zu einem delikaten Erlebnis.

Salz Erdnuss – Dieses Karamell hat viele Fans, denn die Mischung aus knackigen, gesalzenen Erdnüssen und Sahnekaramell, welches zusätzlich mit Læsø Salz verfeinert wird, macht den Geschmack einzigartig.

Unser Reisetipp:

Einmal im Jahr findet im Hafen von Gudhjem der Kochwettbewerb "Sol over Gudhjem" statt. Einige der besten Köche Dänemarks zeigen Ihr Können vor einer Jury, die aus Küchenchefs der besten Restaurants des Landes besteht.

Adresse: Holkavej 2, DK-3760 Gudhjem