OK Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
MVP travel GmbH
Faehre nach Bornholm

HafeninformationenWissenswertes rund um die Fährhafen

Wo finden Sie was am Fährhafen?

Oftmals beginnt man sich schon bei der Urlaubsplanung Fragen rund um die Gegebenheiten am Fährhafen zu stellen. Man will natürlich gut vorbereitet sein und ganz genau wissen, wo man hin muss.

Wie sind die Parkmöglichkeiten? Fahren Taxen direkt vom Fährhafen? Wo muss ich einchecken? Möchten Sie nach Bornholm, der „Perle der Ostsee“, finden Sie hier wichtige und nützliche Informationen rund um die Fährhafen, von wo aus Sie nach Bornholm gelangen und auch zum Fährhafen in Rønne. Die Sonneninsel erreichen Sie über Sassnitz auf Rügen, Køge auf Seeland und Ystad in Südschweden ganz bequem per Fähre. Finden Sie hier alles Wissenswerte der verschiedenen Fährhäfen.

Der Urlaub auf den dänischen Inseln beginnt bereits während der Anreise, denn jeder Fährhafen hat so Einiges zu bieten.

Sassnitz-Mukran – einer der größten deutschen Ostseehäfen

Der beliebteste Abfahrtshafen der Deutschen ist der Fährhafen Sassnitz-Mukran. Kein Wunder, denn aufgrund der guten Lage ist die Route zwischen Rügen und Bornholm die schnellste (und einzige) Verbindung von Deutschland auf die Sonneninsel Bornholm. In dreieinhalb bis vier Stunden fahren die Fähren von Bornholmslinjen nach Rønne. Der Fährhafen befindet sich in Sassnitz-Neu Mukran und ist nicht zu verwechseln mit dem Stadthafen direkt in Sassnitz. Wenn Ihnen noch etwas Zeit vor der Abfahrt bleibt, besuchen Sie doch den Bordershop direkt am Fährhafen und shoppen Sie tolle Angebote.

Weitere Informationen ...

Rønne – Hauptstadt und Zentrum der Sonneninsel Bornholm

Von hier aus bedient die Reederei Bornholmslinjen die Strecken nach Ystad in Südschweden, Sassnitz auf Rügen und Køge auf Seeland in Dänemark. Die größte Stadt Bornholms hat einiges zu bieten. Neben dem größten und wichtigsten Hafen der Felseninsel, sollten Sie sich einen Besuch im kulturhistorischen  Bornholms Museum und im Verteidigungsmuseum nicht entgehen lassen. Erfahren Sie mehr über die Bombardierung der Russen auf Rønne und Nexø im Mai 1945 und wie Schweden, der einstige Feind, zu einer großen Hilfe beim Wiederaufbau der beiden Städte wurde.

Weitere Informationen ...

Ystad – Heimat von Kommissar Kurt Wallander

Von der südschwedischen Küstenstadt Ystad aus können Sie mit der Bornholm-Fähre zum Fährhafen nach Rønne übersetzen. In der Hauptsaison wird die Strecke acht Mal täglich bedient. Die Schnellfähren fahren in nur einer Stunde und zwanzig Minuten von Rønne. Westlich vom Handelshafen in Ystad finden Sie außerdem einen tollen Yachthafen. Und wenn Sie schon dort sind, wandeln Sie doch auf den Spuren des berühmten Krimi-Kommissaren Kurt Wallander, der in Ystad zuhause ist.

Weitere Informationen ...

Køge – Das Tor zur Insel Seeland

In Køge gibt es viel zu entdecken, denn die Stadt an der Ostküste Seelands ist eine der besterhaltenen Mittelalterstädte Dänemarks. Auf königlichen Befehl wurde die Hafenstadt am dichtesten Ort mit Naturhafen südlich von Kopenhagen erbaut. Der Fährhafen in Køge ist einer der ältesten in Dänemark und einen Besuch wert. Seit 2004 verkehren die Fährschiffe von hier in Richtung Rønne auf Bornholm. Von Køge aus erreichen Sie die Sonneninsel mit der Nachtfähre in nur 5,5 Stunden.

Weitere Informationen ...