OK Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
MVP travel GmbH
Faehre nach Bornholm

ErbseninselEntdecken Sie Christiansø und Frederiksø

Die Erbseninseln

Erbseninsel ChristiansøRuhe pur auf den autofreien Erbseninseln

Erbseninseln, bestehend aus Christiansø und Frederiksø, heißt die kleine Inselgruppe 17 km nordöstlich von Bornholm.

Einst waren die Inseln als Wohnort gänzlich ungeeignet und Bornholmer Fischer nutzten die Schäreninseln als Quartier während ihrer herbstlichen Heringsfischerei.

Heute ist die Inselgruppe direkt dem Verteidigungsministerium Dänemarks unterstellt und außer einigen Mitarbeitern des Ministeriums haben sich überwiegend Fischer und Künstler für ein Leben auf der verkehrsfreien Inselgruppe in der Ostsee entschieden.

Die beiden größten Kleinen

Christiansø und Frederiksø werden nicht von Bornholm aus verwaltet und es gibt hier auch keinen Bürgermeister. Dieses Amt obliegt dem Inselkommandanten, der respektvoll auch Gouverneur genannt wird. Kurioserweise ist er direkt dem Verteidigungsministerium in Kopenhagen unterstellt, denn seit 300 Jahren unterstehen die Bewohner der Erbseninseln der dänischen Marine. Die heutige Verwaltungshoheit ist ein Überbleibsel aus der Zeit des kalten Krieges, als die Inseln, als östlichster Punkt Dänemarks, strategisch von größter Wichtigkeit waren.

Die beiden Erbseninseln Christiansø und Frederiksø sind über eine schmale eiserne Hängebrücke miteinander verbunden und Einsamkeit, Ruhe und Gelassenheit geben ihnen einen unverwechselbaren Charakter. Auf der zur Schärengruppe gehörenden unbewohnten Insel Græsholm und einigen weiteren kleinen Inseln befinden sich Vogelreservate.

"Peter" auf großer Fahrt

Das Postschiff „Peter“ fährt von Gudhjem aus das ganze Jahr hindurch mit Waren, Post und Personen zu den Inseln hinüber. Die Inseln, mit ihrer wechselvollen Geschichte, sind ein großes Museum, wo alles unter Natur- oder Denkmalschutz steht. Es gilt, die alten Festungsanlagen, Kasernen und Granithäuser sowie die wunderbare Natur zu bewahren, damit auch in Zukunft dieses einzigartige Umfeld erhalten bleibt.

Unser Reisetipp:

Im Sommer können Sie per Fähre ab Gudhjem nach Christiansø fahren. Gern buchen wir für Sie einen deutschsprachigen Reiseleiter, den Ihnen die spannende Geschichte der kleinen Insel näher bringt.