OK Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
MVP travel GmbH
Faehre nach Bornholm

Angeln auf der Sonneninsel Beste Angelreviere auf Bornholm

Eines der besten Reviere der Welt zum Lachs-, Dorsch- und Meerforellenangeln

Ein Paradies für PetrijüngerFisch und Köder

Die Insel kann bequem per Fähre ab Sassnitz in 3,5 Stunden erreicht werden. Es können auch die Abfahrtshäfen Køge (DK;Seeland) oder Ystad (SE) genutzt werden, um dem Ziel vom Silberschatz etwas näher zu kommen.

Die hier lebende Spezies der Meerforelle ist in dieser Art neben Bornholm nur noch in einem kleinen Gebiet in Schottland zu finden. Kein Wunder also, dass sich das Angelerlebnis auf Bornholm beinahe einzigartig anfühlt.

Besonders im Herbst, Winter und Frühling hat man einzigartige Angelerlebnisse und fast jede Art des Sportangelns ist möglich. Dank der großen Wassertiefen rund um die Insel sind die Bedingungen ideal. Der Sommer beschert eher dem Fliegenfischer den ersehnten Erfolg, denn nun kommt die Meerforelle in den kühleren Abendstunden unter Land.

Auf Bornholm ist, auf Grund der geologischen Gegebenheiten, das Watangeln eine richtige Herausforderung. Aber dem Mutigen gehört die Welt, denn die Meerforellen beißen am besten im bewegten Wasser. Es ist aber immer auch eine windgeschützte Küstenstrecke zu finden, an der man nach Hornhecht oder Forellen wurfangeln kann.

Trolling – Angler sollten vor allem die windstillen Tage, von denen es nur wenige im Jahr auf Bornholm gibt, nutzen, um dem Lachs zu Leibe zu rücken. Es ist nicht nötig mit dem Boot weit auf`s Meer hinaus zu fahren, es genügt bereits eine Entfernung von zwei Seemeilen, damit der gewünschte Erfolg eintritt.

Zum Schutz des Bestandes gelten an allen Mündungen jedoch besondere Schutzzonen. Durch den geringen Salzgehalt der Ostsee ist die Forelle ganzjährig auf Nahrungssuche. Die wechselnden Küstenstrecken mit Riffen, Felsen, Sandgrund, Seegras und Steinsammlungen bilden die Grundlage für den feinen Bestand der Meerforellen. Biologen und Sportangler haben kräftig daran gearbeitet, den besonderen Forellentyp der Insel zu erhalten.

Und was ist mit Dorsch?
Der Räuber geht rund um Bornholm auf Raubzug und die abwechslungsreichen Bodenstrukturen sind ein idealer Lebensraum, um auf Dorsch zu pilken. Die beste Zeit für Pilkangler auf Bornholm ist der Sommer.